Eine gute Auto­innen­aus­stat­tung gibt es nicht über­all. Aber die Auto­satt­ler­ei Freier gibt es ja auch erst in der vier­ten Ge­ne­ra­tion.
Wir fer­ti­gen Innen­aus­stat­tun­gen für die un­ter­schied­lichs­ten Ve­hi­kel – von der Motor­kutsche übers Privat­flug­zeug bis zur auto­mo­bi­len Design­studie. Wir ­ach­ten da­bei aber nicht nur auf Kun­den­wünsche und Ori­gi­na­li­tät, sond­ern vor allem auf Qua­li­tät. Von Ge­ne­ra­ti­on zu Ge­ne­ra­ti­on weiter­ge­ge­bene Fä­hig­kei­ten, ge­paart mit äu­ßers­ter Akri­bie, lassen „Passt-schon-Arbeiten“ ein­fach nicht zu. Wir bit­ten Sie des­halb um Ver­ständ­nis, dass wir bis heute nicht ex­pan­diert haben, so­dass Sie zu­nächst erst ein Stück Weg­strecke be­wäl­ti­gen müs­sen, be­vor Sie eine kunst­fer­tige Innen­aus­stat­tung be­kom­men. Im Ge­werbe­ge­biet 9, 94369 Rain, Tel.: 09429/9484966, E-Mail:

Autoinnen­aus­stat­tun­gen in sorg­fälti­ger und prä­zi­ser Ver­ar­bei­tung.

Bei der In­stand­set­zung einer Auto­innen­aus­stat­tung zeigt sich, wer wirk­lich Meis­ter seines Fachs ist. Das Über­ar­bei­ten von Sit­zen und Ver­klei­dungs­tei­len, von Ar­ma­tu­ren­brett oder/­und Fahr­zeug­himmel in Ein­zel­fer­tig­ung er­for­dert vor allem Ge­duld und Er­fah­rung. Einen Fal­ten­wurf weit vom Ori­gi­nal ent­fernt, das passt eben nicht – we­der an der Seiten­ver­klei­dung noch in der rück­wär­ti­gen Tasche des Vor­der­sit­zes. Auch das Her­stel­len eines neu­en Auto­tep­pichs be­darf mehr als nur dem Zu­schnitt von ir­gend­ei­nem x-be­lie­bi­gen Ma­te­rial. Ob­wohl das (On­line-)­An­ge­bot an fer­ti­gen Auto­tep­pi­chen mit ge­nau­er Pass­form für je­den Fahr­zeug­typ heute rie­sig ist, greif­en wir im­mer öfter zu Muster­büchern, Schab­lonen, Nadeln und Faden. Weil in mehr oder min­der ak­tu­ellen Fahr­zeu­gen von Alfa und BMW bis VW gänz­lich an­dere Ma­te­ri­a­lien ab Werk ein­ge­setzt wer­den, als die uni­ver­selle Tep­pich­qua­li­tät aus Ve­lours, Nadel­filz oder Schlinge dies ver­muten lässt. Weil preis­güns­tige Auto­tep­piche sel­tenst nah ge­nug ans Ori­gi­nal heran­kom­men und da­mit ge­rade auch bei einer Old­timer-Res­tau­ra­tion eher wert­min­dernd wir­ken. Weil viel­fach ge­ket­telt wird, wo doch eigent­lich ein hand­werk­lich per­fek­tes Roll-Ein­fass­band das Aus­fran­sen des Auto­tep­pichs ver­hin­dern sollte. Und weil eine maß­ge­naue Hand­arbeit eben ein­fach per­fek­ter passt (mit oder ohne Tritt­schutz). – Pass­ge­nau zu ar­bei­ten ist frei­lich auch un­ser Ding, wenn es um die Auto­sitz-Repa­ratur oder die Er­neu­e­rung der Auto­sitze geht (mehr dazu erfahren Sie hier), wenn der Koffer­raum neu aus­ge­kleidet, wenn aus­ge­bliche­ne Sonnen­blen­den neu be­zogen, wenn sich lösen­de Ver­klei­dungs­teile der Fahr­zeug­innen­aus­stat­tung neu ver­klebt oder ver­näht wer­den sol­len. Und so Sie ver­muten, dass wir mit der Sattler­nadel noch viel, viel mehr ma­chen kön­nen, irren Sie nicht: Selbst­ver­ständ­lich be­zie­hen wir auch Ihr Leder­lenk­rad in Hand­arbeit mit viel Liebe zum Detail neu und auf Wunsch mit einer op­ti­schen Zier­naht, die wirk­lich eine Zier ist. Wer­fen Sie ruhig mehr als nur ei­nen Blick auf un­sere tra­di­ti­o­nell ge­ar­bei­te­ten Fahr­zeug­innen­aus­stat­tun­gen (inkl. Auto­tep­pi­chen und dem einen und anderen Leder­lenk­rad), mon­tags bis don­ners­tags, zwi­schen 7.30 Uhr und 17.00 Uhr, frei­tags zwi­schen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr – Im Ge­wer­be­ge­biet 9, in 94369 Rain (in Ost-Bayern / Nieder­bayern, zwi­schen Strau­bing und Regens­burg).

autosattlerei-freier-innenausstattungsteile-picobello-vernaehen
autosattlerei-freier-innenausstattung-anfertigung-lederlenkrad-mit-ziernaht